Die dunkle Seite der „smarten Stadt“

Nicht alle sind von der Idee der „Smarten Stadt“ begeistert. Einer der größten Kritiker ist Adam Greenfield (früherer Designer bei Nokia und Design-Professor an der NYU Design School), der in einem lesenswerten Pamphlet „Against the Smart City“eine Reihe von Argumenten gegen die Konzeption aufführt. Insbesondere wendet er sich gegen die Technologiedominanz und -gläubigkeit von großen Konzernen wie IBM, Cisco und Siemens, die den Stadtvätern eingeredet hätten, die künftige Steuerung der Stadt sei nur nicht über den systematischen Einsatz von vernetzten Informations- und Kommunikationstechnologien möglich. Darüber hinaus nimmt er die Steuerung über Daten kritisch unter die Lupe. Wer das ganze Buch nicht lesen will, für den bietet es sich dann, die wesentlichen Kritikpunkte aus einem Interview zu entnehmen.

http://io9.com/the-dark-side-of-the-smart-city-1512608758

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s