Breitband: Jetzt bald Land in Sicht?

Letzte Woche war ich in Gütersloh. Auf dem Weg mit der Bahn von Berlin nach Gütersloh habe ich wieder einmal alle Phasen der Online/Offline Verfügbarkeit mitgemacht. Das ging von zeitweisem WLAN im Zug über die Mobilfunkgeschwindigkeiten LTE, 3G und Edge bis hin zu keinerlei Verfügbarkeit.

Ist jetzt bald Land in Sicht? Wird es jetzt doch noch etwas mit dem schnellen Internet in Deutschland? In letzter Zeit häuften sich die hoffnungsfroh stimmenden Ankündigungen.

  • Ab dem 15. Dezember will die Deutsche Bahn – jedenfalls in der 1. Klasse – einen kostenlosen WLAN Zugang anbieten.
  • Für das geplante EU-Aktionsprogramm hat die Bundesregierung eine Vielzahl von Breitbandprojekten vor allem für die Länder mit hohem ländlichen Anteil vorgeschlagen. Darunter befindet sich auch ein Glasfaserausbau in Gütersloh.
  • Und bei der geplanten Versteigerung der Funklizenzen soll der Erlös in den Ausbau des schnellen Internet vor allem in ländlichen Gebieten verwendet werden.

Es würde höchste Zeit. In der neuesten Studie der Internationalen Fernmeldeunion ITU wird Deutschland mal wieder bescheinigt, dass es sich in Bezug auf die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologie aus dem Kreis der ernstzunehmenden Industrieländer verabschiedet hat. 2013 erreichten wir Platz 17 – immer eine Verbesserung um einen Platz. Im letzten Jahr war es noch Platz 18. Spitzenreiter sind Dänemark, Korea, Schweden, Island und Großbritannien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s